ARGOS

Beidseitige Aufstellung ARGOS-Linie

Mit der ARGOS-Linie

bietet Ihnen Ipsen die „State of the Art"-Lösung im Bereich Niederdruckauf kohlen (AvaC®) mit Hochdruckgasabschreckung für die Groß-serienfertigung. Dabei zeichnet sich die ARGOS- Linie nicht nur durch die optimale Integration der Wärme-behandlung in den Produktionsprozess der Fertigung aus, sondern auch durch gleichbleibend gute Wärmebehandlungsergebnisse. Selbstverständlich mit höchster Prozesssicherheit und Prozessdokumentation.

Aufkohlungsmodul

  • Warmwandanlage: Energieeffizienter, da die Wärmeverluste durch eine verstärkte Isolation minimiert werden 
  • Kaltwandanlage: Maximale Prozessflexibilität, z. B. durch eine rasche Abkühlbarkeit der Ofeninnen kammer von Aufkohlungs- auf Härtetemperatur 
  • Einfacher sowie schneller Aufbau und Inbetrieb nahme, Plug & Play Prinzip, Modulares Vollsystem der einzelnen Komponenten

Verfahrbares/drehbares Vakuummodul

  • Kein Temperaturverlust beim Chargentransport zwischen dem Aufkohlungsmodul und dem Abschrecken, da das Vakuummodul beheizt und regelbar bis 1.100 °C (optional auch höher) ist
  • Frequenzgeregelter Fahr-/Drehantrieb zur Optimierung und Minimierung der Chargentransportzeiten
  • Die Positionierung des Laders befindet sich im Kaltbereich des verfahrbaren/drehbaren Vakuummoduls

Hochdruckgasabschreckmodul

  • Maximaler Abschreckdruck: 20 bar (abs.) 
  • Strömungsoptimierte Gasleiteinrichtung zur gleich mäßigen Durchströmung über die gesamte Chargenfläche 
  • Strömungsrichtung zeitgesteuert reversierend
  • Optimal gesteuerter Volumenstrom und Gasgeschwindigkeit innerhalb des gesamten Gasabschreckmoduls 
  • Sehr große Kühleroberfläche zur optimalen Wärmeübertragung an das Kühlwasser
  • Kompakte Gehäuseausführung, dadurch geringer Kühlgasverbrauch

Mögliche Wärmebehandlungsverfahren

  • Härten 
  • Niederdruckaufkohlen (AvaC)  
  • Niederdruck-Karbonitrieren (AvaC-N)  
  • Hochdruckgasabschreckung mit Stickstoff bis zu 20 bar abs. 
  • Aufkohlungstemperaturen bis zu 1.050 °C

Technische Daten und Vorteile

  • Chargenabmessungen: 600 x 1.000 x 750 mm (B x L x H) 
  • Maximales Chargengewicht: 1.000 kg 
  • Flexible Aufstellung bei variabler Anzahl der Aufkohlungsmodule 
  • Kontinuierlicher Produktionsprozess 
  • Bestmögliche Temperaturgleichmäßigkeit und Verzugsfreiheit

ARGOS - Videoclip