Exzellenzzentrum Atmosphärentechnik

Ipsen Atmosphärenöfen - designt und gebaut im Exzellenzzentrum Kleve - werden für konventionelle Verfahren der Wärmebehandlung eingesetzt, also zum Härten, Vergüten, Aufkohlen, Carbonitrieren, Nitrocarburieren, Blankanlassen und Glühen. Ihre Technik zeichnet sich durch einfaches Design und vergleichsweise geringe Kosten aus. Zu den kontinuierlichen Systemen gehören Durchstoß-, Drehherd- und Ringherdöfen sowie endotherme Generatoren.
Atmosphärentechnik

Exzellenzzentrum Vakuumtechnik

Die Vakuumöfen von Ipsen sind so konstruiert, dass sie beständig qualitativ hochwertige Ergebnisse liefern. Die im Exzellenzzentrum Vacuum in Illinois, USA, hergestellten Wärmebehandlungsöfen von Ipsen tragen dazu bei, weltweit neue Horizonte für thermische Spitzenleistungen zu eröffnen. Standardprodukte ermöglichen einen schnellen Versand, Kosteneinsparungen und eine einfache Installation, während kundenspezifische Produkte modifizierte Arbeitsbereichsgrößen, Konfigurationen, Steuerungen, Abschreckmöglichkeiten und vieles mehr ermöglichen. Die Vakuumöfen von Ipsen eignen sich für eine Vielzahl von Prozessen wie Härten, Glühen, Anlassen, Löten und Sintern.
Vakuumtechnik